Heimat …

Deutsch_Eritr_GoDi_2Am Sonntag, d. 05.07.2015 feierten die Eritreische Gemeinde und die St. Hedwigsgemeinde ihren alljährlichen gemeinsamen Festgottesdienst, der diesmal unter dem Thema Heimat verlassen – Heimat finden stand. In einem Anspiel – die Bremer Stadtmusikanten -, das Kinder der eritreischen Gemeinde unter der Regie von Pastoralreferent Helmut Preis aufführten, wurde schnell deutlich, dass es unterschiedliche Gründe gibt, die es notwendig machen seine Heimat unfreiwillig zu verlassen. Die Zeile „etwas Besseres als den Tod finden wir überall „, machte das Verbleiben in der alten Heimat und die daraus entstehenden Konsequenzen noch einmal deutlich. In ihren kurzen Predigten schilderten Pastoralreferent Helmut Preis, Pfarrer Abba Dawit und Pfarrer Rolf Glaser jeweils aus ihrerer Sicht, was Heimat für sie bedeutet. Letztendlich, so die gemeinsame Auffassung, kann die endgültige Heimat, aus der niemand mehr vertrieben werden kann, nur bei Jesus Christus gefunden werden.

Deutsch_Eritr_GoDi_4Im Anschluss an den Festgottesdienst, der von eritreischen Jugendlichen musikalisch gestaltet wurde, fand ein gemeinsames Mittagessen mit deutschem und eritreischem Essen statt, das Gelegenheit bot, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Weitere Infos hierzu im -> Hedwigsforum